Montag, 28. Juni 2010

Nacht der Jugendkultur mit ATCen Bonus

Yo, diesen Samstag (3.7.) findet im Rahmen der Ruhr.2010/Nacht der Jugendkultur ein Eventprogramm im Fritz-Hensler-Haus Dortmund statt.
Wir sind mit am Start und geben auf dem Spielplatz im Innenhof Workshops bzw. zeigen, was Parkour/Freerunning ist.
Beginn ist um 16 Uhr. Ende gegen 19.30 Uhr.

Wir bringen unsere Famous ATC-Obstacles aus der Skaterhalle + Matten mit. Natürlich seid ihr alle auch herzlich eingeladen, frei zu trainieren und rumzuwuseln ;-)

Hallentraining findet übrigens auch statt. Allerdings nur von 10 Uhr bis 13 Uhr.


MTW

Epic ADD Experience !!!

Am 25. Juni 2010 machte sich eine wackere Gruppe Dortmunder ATCen-Traceure auf, in Evry, einer der Geburtsstätten von Parkour, mit den Yamakasis zu trainieren. Hier ist mein Bericht von diesem genialen Wochenende:

Freitag, 25.6.

Da Marvin, Yogi und ich noch einen dreistündigen Schülerworkshop im Hoeschpark halten mussten, war unser Zeitrahmen, aus dem Ruhrgebiet raus zukommen bevor der Berufsverkehr (und Stau) einsetzt, relativ begrenzt.
Gleich zum Start ergab sich ein Problem, was die Fahrt nach Frankreich und das rechtzeitige Einchecken auf dem Zelt- und Campingplatz im Fontebleau als unmöglich erscheinen ließ. In dem Vorderreifen von Thorstens Bus steckte eine große Schraube, wodurch kontinuierlich Luft entwich. Fast genauso schnell ging es auch mit unserer Laune bergab, da der angeforderte ADAC-Mann uns auch nicht weiterhelfen konnte, weil der Ersatzreifen des Busses kaum noch Profil aufwies. Nicht verzagen Piko fragen! Er kennt über die Arbeit eine findige Werkstatt, die uns den Reifen in einer halben Stunde zu einem Spottpreis geflickt hat. Nicht mehr flicken ließ sich allerdings die Gruppendynamik, da Yogi und Mareike lieber in Dortmund bleiben wollten. Als das Auto wieder lief, ging es schnurstracks nach Frankreich, wo Phillipp erstmal die zweifelhafte Bekanntschaft mit der Peripherie rund um Paris machen durfte.
Neben endlosen Staus gibt es hier auch den chrakateristischen Fahrstil der Franzsosen zu bewundern. In unserem Fall waren das Mopedfahrer die sich auf den Seitenstreifen umzogen oder parkten. Marvin meinte scherzhaft, dass alle Ausländer, die die Verkehrsregeln befolgen, bestimmt dafür verknackt werden, was aber gar nicht mal so abwegig klingt, wenn man diese Blechparade selbst erlebt hat.

Piko haben wir auf Höhe Evry dann aus den Augen verloren, da im sein Navi einen anderen Weg zum Campingplatz zeigte als unseres. Das wir mit unserem Navi 25 km vom Ziel entfernt auf den Waldstraßen rumgeirrt sind, sei nur am Rande erwähnt. Als wir endlich alle am Campingplatz versammelt waren gegrillt und die Zelte aufgebaut hatten, konnten wir uns erschöpft in die Koje fallen lassen.

Samstag, 26.6.

Am nächsten Morgen versuchte Piko uns davon zu überzeugen, dass er in der Nacht einen Wolf gesehen hätte, was aber unwahrscheinlich klingt, da zwei beträchtliche Leckerbissen in Form von Thorsten und Phillipp die Nacht unter freiem Himmel verbracht haben.
Nach einem Frühstück mit den obligatorischen Baguettes und einem Großeinkauf ging es dann mit zeitlicher Verzögerung nach Evry zum ADD Experience Meeting...Immer diese blöden Deutschen! Zu undiszipliniert um pünktlich zum Warm-Up zu erscheinen.

Wir haben dann an der Kathedrale von Evry Ben von ParkourOne aus Berlin getroffen, der uns gesagt hat, wo wir uns für Workshops regestrieren müssen. Dann wurden wir mit anderen Praktizierenden (Es waren bestimmt über 300 Traceure) in zwei Gruppen aufgeteilt. Wir ATCen haben uns selber aufgwärmt und haben direkt als ersten Move den "Matrix" gelernt. Das ist ein mehrfach Tick-Tack um eine Wandecke mit anschließendem Lazyvault. Thorsten und Piko haben das auch meisterlich hingekriegt nur ich hätte lieber die blaue Pille wählen sollen weil ich mir vom gefühlten Schmerz irgentwie fast das Knie ausgerenkt habe^^ Es ging dann aber wieder und wir haben mit den Szenenlegenden Stephane und Johann Vigroux smoove Kombinationen trainiert bis dann auf einmal der Vater des Freerunning, Sebastien Fourcan um die
Ecke kam, um uns alle einmal zu umarmen. Eine bessere Selfpromotion gibt es nicht!

Später ging es dann zu einem anderen berühmten Spot aus diversen Yamakasi und David Belle Videos, wo wir als Warm-Up verschiedene Animalwalkvariationen über den brandheißen Pflasterstein gemacht haben. Danach ging es ans Balancieren, was ich in diesem Moment scheinbar komplett verlernt habe^^. Zum Schluss haben die Yamakasischüler mit uns noch einen Handstand-an-der-Wand-möglichst-lange-halten-Wettbewerb gemacht. War schon lustig, zu sehen, wie ihnen auch nach und nach die Kraft versagte, sie aber trotzdem immer eine Nanosekunde länger als die "Deutschen" an der Wand blieben^^ Viva la France! ...auch wenns nicht fürs Viertelfinale gereicht hat^^

Der dritte Workshop wurde speziell für uns vom famous Dan Edwards von PK Generations geführt, von dem ich auch einen Großteil meines Warm-Up Programm abgeguckt habe. Wir haben erst Weitsprungprezis gemacht, die wir trotz Erschöpfung alle hingekriegt haben. Dann ging es an die Stangen für einen Lauf mit zwei großen Laches bei denen wir alle unsere Probleme hatten, weil wir nie richtig durchgezogen haben. Thorsten, Marvin und Piko haben es dann mehrmals geschafft. Wichtiger aber noch, war, was uns Dan Edwards dazu gesagt hat: So trifft er eine Menge Traceure, die Kraft und Technik gleichermaßen mitbringen aber es fehlt das entscheidende Gedankengut. "You have to commit to the movement!" -> Du musst dich auf die Bewegungen/auf Parkour einlassen!

Es reicht ab einem gewissen Level nicht mehr, nur zu versuchen. Man muss auch durchziehen! Alles schon gehört, ja klar, aber nicht in dieser Weise Hautnah, von jemandem der über 8 Jahre dabei ist.
Sowieso ist es in Evry so anders. Jeder Einwohner kennt die Yamakasi und sieht sie als Freunde. Wir haben auch Jungs mit Baguette und Alltagsklamotten gesehen, die mal eben ne Mauer hochgerannt sind^^.
Das Level der ADD Schüler ist so gigantisch viel höher als unseres hier, was ich am besten Nachvollziehen konnte, als ich mich an die Kante eines hohen Armsprungs an der Kathedrale gestellt habe. Ich würde nicht im Traum daran denken, dort einen Armsprung zu machen. Die ADD Family hat es schon vor Jahrzehnten gemacht!

Auch die Atmosphäre ist anders. Diese Jungs und Mädels sind stark. Das spürt man einfach. Sie trainieren Parkour eher wie eine Kampfkunst im physischen gleichermaßen wie auch in der philosophischen Einstellung.
Sie leben nicht nur Parkour, sie sind Parkour.

Zurück auf dem Campingplatz wollten wir in den Pool springen, durften aber nicht weil wir alle Badeshorts hatten und man nur mit einem Badeslip reindarf. Auch eine Beschwerde bei der Campleitung brachte keinen Erfolg.
Später sind wir dann zu einer Bolderstelle im Fontebleau aufgebrochen, nur um zu merken, dass das "der geilste Ort der ganzen Welt ist", wie ich bestimmt 500 mal zu Serhiy gesagt habe. Ein schier endloses Felsenmeer mit großen und kleinen Felsen mitten im Sand. Serhiy und ich haben uns Läufe bis zur Dehydration auf den Felsen gegeben, während die Anderen die schweren Bolderfade erklettert haben.
Das sollte sich am nächsten Tag noch rächen...aber was soll man schon machen....wenn man am geilsten Ort der ganzen Welt ist^^

Sonntag, 27.6.

Am Folgetag waren wir schon alle gut im Eimer und ich habe "Matrix reloaded" live erlebt, aber trotz der Pein sind wir wieder nach Evry gefahren um zumindest teilweise noch die Workshops mit zumachen. Das Warm-Up hat Forest von PK Gen mit seiner charismatischen Stimme übernommen. Wenn er brüllt braucht er kein Mikro! Danach durften wir uns in Gruppen von Beginnern bis Advanced einteilen. Wir haben Beginner bis Intermedied gewählt, da wir nicht mehr auf der Höhe waren und außerdem ehrlich sind. Neben diesen Jungs ist jeder von uns absoluter Beginner!
Wir haben dann einen Routenlauf mit Chau Belle Dihn gemacht und haben verschiedene einfache Techniken "gelernt" Hindernisse zu überwinden. Alles schon bekannte Bewegungen aber es war toll, mal wieder Schüler zu sein und bei Null anzufangen. Vorallem mit solchen Lehrern.^^

Gegen Zwei sind wir dann aber schon Richtung Deutschland aufgebrochen, womit wir spontan das ADD/PK Gen Motto verändert haben: We start together, we finish earlier!" Musste aber leider sein, da die Fahrt nach Deutschland auch nochmal 6-8 Stunden gedauert hat.

Jetzt sind wir wieder hier und alles was ich sagen kann ist: GENIAL! Genau wie mein erster Trip nach Lisses, hat die ADD Experience meine Augen ein weiteres Mal für den true Spirit of Parkour entfacht und neben den ganzen tollen Spots und Traceuren die wir kennen lernen durften hat es mit unserem verrückten Grüppchen auch noch einen heiden SPaß gemacht!

Nächstes Jahr wieder! Dann aber ohne kräftezehrendes Training im Fontebleu (Ich bereu es trotzdem nicht^^) -> Das machen wir dann speziell bei unserem Summertrip!


MTW

UPDATE:
So hier auch mal drei der wenigen Fotos die ich gemacht habe wer mehr will meldet sich einfach bei mir
Lg Marvin



Ao infinito e além

http://www.youtube.com/watch?v=2nFjJknvrQ8&playnext_from=TL&videos=P2ZcvATcq7c&feature=sub


MTW

Mittwoch, 23. Juni 2010

Parkour, literally Part II

http://www.youtube.com/watch?v=spGDbyxDu4k&playnext_from=TL&videos=paghOnP0rFg&feature=sub

Diese Geschwindigkeit, diese Eleganz, dieser Flow...Was kann ich noch sagen?
Das ist Parkour!

MTW

Samstags und Sonntagstraining

Yo wir sind ja dieses Wochenende in Frankreich. Das muss aber nicht heißen, dass ihr "Zurückgelassenden" euch nicht auch untereinander organisieren könnt, wenn ihr trainieren wollt.
In den Kommentaren zu diesem Post biete ich euch die Möglichkeit, selbstständig ein Treffen zu organisieren.

Ich wünsche euch viel Spaß und wir werden an euch denken wenn wir beim Yamakasi-Warm-Up kaputt gehen werden ;-)


MTW

Montag, 21. Juni 2010

Touch the World

http://www.youtube.com/watch?v=rbbtURhHxZc&playnext_from=TL&videos=A4ZkITlLPo8&feature=sub

Bis auf die behämmerte Hose ein klasse Video, vorallem da ich schwarzweiß und diesen orientalischen Flair liebe.
Es ist interessant zu sehen, wie sich die Bewegungen in der Szene in den letzten Jahren verändert haben. Meilensteine der Veränderung, mit einem Höchstmaß an Kreativität und Ausdruckskraft, werden immer wieder durch Mr. Vorslav gesetzt aber auch der oldschool Style geht nicht verloren, was wir euch hoffentlich mit einem schmukken Video vom Yamakasiwochenende beweisen können ;-)


MTW

Samstag, 19. Juni 2010

HALLENTRAINING AM 26.6. FÄLLT AUS!

Nächsten Samstag muss das Hallentraining leider ausfallen, da wir auf einem Workshop/Seminar/Jam der Ex-Yamakasis in Evry (Frankreich) sind.


MTW

Freitag, 18. Juni 2010

Sonntagstraining

Ich hoffe ihr seit alle nicht zu geschockt von unserer 11^^ Wen dem nicht der Fall ist, erwarte ich euch morgen in der Skaterhalle und am Sonntag...nun wo denn eigentlich?! Das Wetter soll Käse werden. Ich schlage deshalb die good ol´ Metro gegenüber vom Hoeschpark vor. Training im (halbwegs) Trockenem und rails um balancieren. Was will man mehr?!


MTW

Christophe 'ER' Picot - Home

http://www.youtube.com/watch?v=8mHcpJ6ur1Y&feature=channel

Christophe 'ER' Picot von der französischen 3runfamily rockt hier auch Spots in Evry.

MTW

Dienstag, 15. Juni 2010

ADD Experience UPDATE:


(So wie im Beispiel ausfüllen! Aber mit EUREM NAMEN NATÜRLICH Amigos! Draufklicken zum Vergrößern!)


Tach zusammen es gibt News zum Thema ADD Experience:

Und zwar sollte alle die mitwollen sich kurz hier: http://www.add-academy.com/inscription-addexperience
registrieren da der Workshop am Sonntag nur eine begrenzte Teilnehmerzahl hat.
Fuer alle die Probleme mit Englisch haben und sich beim ausfuellen nicht sicher sind stehe ich gerne per Icq (276-452-745) zur Verfuegung.

Da wir ja wie geplant in Fontainebleau zelten werden, brauchen wir genug Zelte und Schlafsaecke fuer alle.
Wenn ihr keinen Schlafsack oder kein Zelt habt oder jemandem eines von beiden ausleihen koenntet meldet euch bitte in den Kommentaren damit wir das zeitnah klaeren koennen.

Marvin

Montag, 14. Juni 2010

Solovideo mit Captn. Schlapphut

http://www.youtube.com/watch?v=Dk9NI3_dyT0

Ich war letzten Mittwoch alleine im Westfalenpark trainieren und hab ein paar Aufnahmen davon gemacht. Neben dem Kampf mit dem wechselnden Wetterbedingungen (Regen, Trocken, Schwüle) hab ich viel Zeit auf Bäumen verbracht wie man sieht^^ Nix großes und auch nichts dolles. Halt nur ein Video von einer Trainingssession. Ich habs extra nicht auf den ATCchannel geladen weil es nicht so dynamisch ist und so toll flowt wie unsere sonstigen Video. Das Edit steht halt für sich selbst.

Vimeolink: http://vimeo.com/12640602

MTW

One Day One Place

http://www.youtube.com/watch?v=Ia9atA3cPnE

enjoy!

MTW

Higher Levels of Freedom - Pedro Thomas

http://www.youtube.com/watch?v=1Kn_PWbvfMo&playnext_from=TL&videos=Ql_3XD1-p2Q&feature=sub

Ein neues Video von Pedro Thomas aus Brasilien. In der Kürze liegt halt die Würze^^

MTW

Sonntag, 13. Juni 2010

James Harris 2010

http://www.youtube.com/watch?v=D2w12tFGRWs

Der Kollege von Damien Walters, der mit ihm seit über 20 Jahren schon zusammen trainiert.

Manno ich will auch son Auserwählter Matrix-Flipper sein... Dann braucht man keine Autotüren mehr und ich würde mir nicht lächerlich vorkommen wenn ich Musik von DJ Pablo für meine Videos verwenden würde. :-D


MTW

Fotoshooting am Mittwoch

Am 16.06 findet ab 16:00 bis 20:00 am Stadtgarten ein Fotoshooting statt.
Mitmachen koennen alle die schon ein bisschen laenger dabei sind und Lust auf ein paar geile Parkourfotos von sich haben.
Das Ganze ist ein Projekt von ein paar Kunststudenten der Tu-Dortmund namens "Scanning Spaces" es gehtgrob gesagt um Jugendliche die ihre Umgebung "gestalten" Parkour passt also super darein.
Kommt einfach vorbei und macht mit. Wer um 16:00 noch nicht kann meldet sich einfach per Handy, wir sind bis 20:00 unterwegs also koennt ihr auch nachkommen.
Meldet euch am besten mal mit Namen in den Kommentaren damit ich ungefaehr weiss wie viele kommen werden.

Marvin

Jump Magazine Issue 5

http://www.urbanfreeflow.com/jumpmagazine/

MTW

Samstag, 12. Juni 2010

Sonntägliches Fischedöppen mit Flipper dem corksenden Delphin




Yeah, nachdem das Wetter heute mal wieder bewiesen hat, wie unberechenbar es doch ist, verschieben wir den Flip-Trip nach Lünen auf morgen und hoffen auf besseres Wetter.

Wer lust hat mitzukommen, erscheint um 13:00 Uhr im Hauptbahnhof Dortmund (Eingangshalle/Ausgang Innenstadt).

Bringt euch auch Badezeug usw. mit, damit wir Arielle mal zeigen können, was ne Harke ist!


MTW

Freitag, 11. Juni 2010

Pasha & Stas - We love Life

http://www.youtube.com/watch?v=-NP-lDFP9C0&playnext_from=TL&videos=Dd3JjlhhIW4&feature=sub

Ein neues, unglaubliches Video von Pasha aus Lativa mit krassen Moves und halsbrecherischen Duotricks. ...verdammt ich hör mich schon an wie MTVs Andi Bell :-D


MTW

Season Final von MTVs Ultimate Parkour Crap

http://www.mtv.com/videos/mtvs-ultimate-parkour-challenge-ep-6-fox-hill-mall/1641306/playlist.jhtml

Fazit: Doyle schon wieder verletzt, die Location gleicht schon wieder Legoland auf LSD, Oleg taucht schon wieder nicht auf (Wahrscheinlich haben sie ihn raus geworfen weile er einfach zu geil ist - zu sick für MTV:-), die Videos sind schon wieder absolut banane, die Zuschauer sind schon wieder so echt wie Madame Tussaus Wachskabinett, Andi Bell ist schon wieder ein Paradebeispiel für grottige Moderation, der finale Wettbewerb ist schon wieder unter aller sau. Kurz: Thalis ist schon wieder entäuscht, dass ein Phänomen wie Parkour, mit soviel Potenzial zu einem runden Haufen Sch%&$e umgemünzt wurde.

Achja: Ist wahrscheinlich die letzte Sendung, da MTV nicht genug positives Feedback von der angepeilten Zielgruppe gekriegt hat. ...Wer war denn da so böse und untergräbt die Zuschauerquoten indem er über Internet guckt?^^

Sonntag, 6. Juni 2010

Samstag, 12.6. KEIN HALLENTRAINING!!!

Yo,
am Samstag, dem 12.6.2010 kommt wieder die Skaterschule. Daher fällt das Hallentraining aus!

Vorschläge, wo es statt dessen hingehen soll, könnt ihr in den Kommentaren (mit Namen!!!) hinterlassen.

Mein Vorschlag: (Wenn das Wetter mitspielt) 11 Uhr treffen, Training am Stadtgarten oder City nahe Umgebung, chillen, baden und flippen am Horstmarer See in Lünen.


MTW

Samstag, 5. Juni 2010

Sonntagstraining: Ruhr Uni

Yeah morgen ist Parcouring WM in Düsseldorf!!!

Antwort a) Cool ich hol mir noch Popcorn und bin schon unterwegs!

Antwort b) Zu viel Rummel macht mir Grummel! Ich kicks lieber oldschool und trainiere für mich selbst auf die ruhige Schiene.

Wenn du ein a)-Männchen (oder Frauchen) bist, google dir ne Wegbeschreibung! Wenn du ein b)-ler/in bist, Treff mich und andere ATCen morgen um 12 Uhr vor dem Infostand (Haupteingang) Hauptbahnhof Dortmund. Es geht nach Bochum zur wunderschönen Ruhr Uni.


MTW

Freitag, 4. Juni 2010

MTVs Ultimate Parkour Challenge Ep. 5

http://www.mtv.com/videos/mtvs-ultimate-parkour-challenge-ep-5-urban-jungle-pershing-square/1640742/playlist.jhtml

Endlich eine urbane Location! Ich hab fast schon vergessen, dass man Parkour hauptsächlich in Städten ausübt... Die Teamvideos sind diesmal beide super und zeigen mehr was wir machen. Der Wettkampf ist bis auf die Tatsache, dass es ein Wettkampf ist, auch einigermaßen ansehbar. Das Konzept suckt nach wie vor aber es macht immer noch Spaß die Jungs in bewegung zu sehen. Schade das Oleg wieder einmal zu kurz kommt, aber da steckt sicher Methode hinter. So der Hauptwehrmutstropfen: Andy Bell! Der Kerl sorgt echt dafür, dass ich als ansonsten friedliebender Mensch, mir wünsche, ihm das aufgesetzte Grinsen aus der Fresse zu prügeln. "King! Great to see some flips from you! I almost thought you can´t do anything!" ...wär ich King, würde ich ihm vor laufender Kamera für solche Bemerkungen einen Flash-kick Backflip gegen das Kinn schenken.^^


MTW

Donnerstag, 3. Juni 2010

Mittwoch, 2. Juni 2010

ADD Experience 25.26. und 27 Juni 2010

Hallo Freunde,

Wie der Titel schon sagt gehts um die ADD Experience 2010.
Wem das nichts sagt sei hiermit geholfen: http://www.add-academy.com/addexperience
Wir überlegen momentan ob wir uns nicht Thorstens Bus schnappen und am Betreffenden Wochenende ne Atc Klassenfahrt nach Eyry machen.
Pennen könnte man entweder im F1 Hotel in Lisses (ca. 17euro pro Nacht und Nase), dann gibt es wohl noch die Möglichkeit in der lokalen Sporthalle zu pennen wenn man rechtzeitig bucht, oder wir Campen in Fontainebleau ( http://www.youtube.com/watch?v=4RQP5HJu4iM )oder nem Campingplatz im Pariser Osten.
Ich habe gerade mal die Fahrtkosten überschlagen, nach Evry sinds ziemlich genau 600km plus Anfahrt vom Hotel/Campingplatz auf teilweise mautpflichtigen Straßen bei Spritkosten von momentan 1,22 pro Liter Diesel komm ich auf knapp 200Euro. Wenn wir also beispielsweise zu 6. fahren kommt jeder auf ca. 33Euro plus Kosten für Unterkunft und Essen. Wenn ich Informationen zu den Camingplätzen in Fontainebleu habe schreib ich die hier rein.

So jetzt will ich eure Meinung hoeren habt ihr Bock mitzufahren ?
Meldet euch in den Kommentaren!

Marvin

Update1: Zum Thema Campingplatz in Fontainebleau: Ich hab mich mal in nem Forum informiert. Es gibt einmal diesen Campingplatz: http://www.eurocampings.co.uk/en/europe/france/%CEle-de-france/essonne/campsite-la-musardiere-103844/#
Und die Moeglichkeit umsonst fuer 2 Naechte auf sogennanten Bivouacs zu campieren. So wie ich das verstanden habe sind das Wiesen oder Waldstuecke und es gibt kaltes Wasser.
Fänd ich eigentlich ideal, duschen und so kann man dann morgens auf dem anderen Campingplaz wenn mans geschickt macht. Hat in Australien auch immer wunderbar funktioniert ^^.
Fuer alle die Franzoesisch koennen hier der Originaltext:

"Bivouacs:
Gratuits mais limités à 2 nuits, eau courante et pas de sanitaires.
- A moins d'1 Km du Bas-Cuvier, sur la N7, en face de l'Auberge-restaurant du Grand Veneur, à côté de la maison forestière du Bas-Bréau (33 1 64 37 29 96)
- A côté de Fontainebleau, prendre direction de l'hippodrome sur la N6 avant d'arriver sur Fontainebleau, puis faire 500m.
- Près de Bourron-Marlotte, sur la N7 prendre la direction de Thomery au niveau de la Croix Saint-Hérem, puis première à droite jusqu'à la maison forestière de La Grande Vallée.(33 1 64 45 96 46)
- Près de Bois-le-Roi, direction Samoreau puis route des Larmières, à côté de la D138."


Update 2:
Ich habe gerade ne Antwort auf meine Mail an die Zeltplatzverwaltung bekommen: Der Besitzer hat an dem Wochenende was frei und die Preisliste hat er mir auch geschickt. Pro Person und Nacht 6,20€ plus 3,60€ pro "EMPLACEMENT TENTE" was glaube ich soviel wie Stellplatz heisst. Dazu kommen dann nochmal 3,80€ fürs Auto. Ich gehe mal davon aus, dass wir alle auf einen Stellplatz passen und den auch nur einmal pro Nacht zahlen. Ergo ergibt sich für 3Übernachtungen und sechs ATCen ein Preis von 22,3€ pro Nase.